partneraward_partner.png
experte vor ort.png

©2018 URBAN GOOD LIVING.

Rechtliches was Sie wissen sollten.

01.07.2015 - Einführung des Bestellerprinzips 

Der Besteller des Maklers muss 2 Netto-Kaltmieten zzgl. MwSt. Maklercourtage

an den Immobilienmakler bezahlen – nicht mehr nur der Mieter, wie es

jahrzehntelang üblich war.

writing-1149962_1920.jpg

Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014)

 

Mit Inkrafttreten der EnEV 2014: Zweite Verordnung zur Änderung der

Energieeinsparverordnung, vom 18. November 2013 ist ab dem 1. Mai 2014

jeder Eigentümer eines Gebäude verpflichtet, Mietern, Pächtern oder Käufern ohne Aufforderung einen rechtskräftigen Energieausweis vorzulegen

Wann besteht die Pflicht, einen Energieausweis vorzuweisen?

Immobilieneigentümer, die ihre Immobilie ganz oder teilweise verkaufen, vermieten, verpachten oder verleasen möchten, müssen potentiellen Interessenten spätestens bei der Besichtigung einen gültigen Energieausweis vorweisen oder gut sichtbar aushängen. Zusätzlich müssen bereits beim Inserieren der Immobilie (oder eines Teiles davon) zentrale Daten aus dem Energieausweis angegeben werden. 

Ohne diese Angaben droht ein Bußgeld von bis zu 15.000€.

Nach Abschluss eines Kaufvertrages muss der Ausweis (oder eine Kopie) an den neuen Eigentümer übergeben werden.

Formal ist es also völlig ausreichend, pro Gebäude nur ein Energieausweisoriginal ausstellen zu lassen und davon, je nach Bedarf, Kopien anzufertigen. § 16a "Pflichtangaben in Immobilienanzeigen"

(1) Wird in Fällen des § 16 Absatz 2 Satz 1 vor dem Verkauf eine Immobilienanzeige in kommerziellen Medien aufgegeben und liegt zu diesem Zeitpunkt ein Energieausweis vor, so hat der Verkäufer sicherzustellen, dass die Immobilienanzeige folgende Pflichtangaben enthält:

die Art des Energieausweises: Energiebedarfsausweis oder Energieverbrauchsausweis im Sinne des § 17 Absatz 1 Satz 1,

  • den im Energieausweis genannten Wert des Endenergiebedarfs oder Endenergieverbrauchs für das Gebäude,

  • die im Energieausweis genannten wesentlichen Energieträger für die Heizung des Gebäudes,

  • bei Wohngebäuden das im Energieausweis genannte Baujahr und

  • bei Wohngebäuden die im Energieausweis genannte Energieeffizienzklasse.

nachzulesen in der EnEV-2014 (Seite 20)

Sie haben Fragen - Schreiben Sie uns

Wir stehen​ Ihnen jederzeit zur Verfügung.