Prognose: Mieten in Städten wachsen auch 2021

Bremst die Corona-Pandemie den Anstieg der Mieten in deutschen Großstädten? In fast allen Städten mit mehr als 500.000 Einwohner steigen auch 2021 die Angebotsmieten.

Im Neubau wie im Bestand steigen bis Ende 2021 die Angebotsmieten in neun der 14 deutschen Großstädte mit mehr als 500.000 Einwohnern. Nach einer Prognose von immowelt spreizt sich dabei in sieben Städten die Schere zwischen der inserierten Neubaumiete und der für Bestandswohnungen. In 6 der 14 betrachteten Städte schließt sich die Schere. In Berlin beispielsweise dürfte nach dem Ende des Mietendeckels der Bestand stark teurer werden und sich den Angebotspreisen in Neubauten wieder annähern.

Die staatlichen Hilfen für Unternehmen, die Kurzarbeiterregelung und der erleichterte Zugang zu Wohngeld – etwa auch für Selbständige – hat in Deutschland bis dato großflächige Mietausfälle im Wohnungssegment weitestgehend verhindert. Die Corona-Pandemie und ihre Folgen hatte daher bisher nur geringe Einflüsse auf den Mietmarkt. Auf ein Stagnieren der Angebotsmieten oder gar eine Trendumkehr nach Jahren des rapiden Wachstums deutet derzeit wenig hin. Die Mieten in den deutschen Großstädten über 500.000 Einwohner steigen bis Ende 2021 weiter, prognostiziert immowelt.

Im Detail werden jedoch erhebliche Abweichungen sichtbar:

In Regionen, die stärker von den wirtschaftlichen Konsequenzen der Pandemie betroffen sind, steigt die Nachfrage nach günstigen Mietwohnungen im Bestand – und verschärft in diesem Segment nochmals den Wettbewerb. Daher steigen bei Bestandswohnungen die Preise auch nahezu überall kräftiger als im hochpreisigen Neubausegment.

29.09.2021,

Die auf dieser Seite veröffentlichten Nachrichten unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum der entsprechenden Firma bzw. der Nachrichten-Quelle. Alle Rechte sind ausdrücklich vorbehalten. Jeder Nutzer, der sich Zugang zu diesem Material zugänglich macht, tut dies zu seinem persönlichen Gebrauch und die Nutzung dieses Materials unterliegt seinem alleinigen Risiko. Die Weiterverteilung und jegliche andere gewerbliche Verwertung des vorliegenden Nachrichtenmaterials ist ausdrücklich untersagt. In den Fällen, in denen solches Nachrichtenmaterial durch eine dritte Partei beigestellt wurde, erklärt jeder Besucher sein Einverständnis, die speziellen zutreffenden Nutzungsbedingungen anzuerkennen und sie zu respektieren. Wir garantieren oder bürgen nicht für die Genauigkeit oder die Zuverlässigkeit von irgendwelchen Informationen, die in den veröffentlichten Nachrichten enthalten sind, oder auch in Webseiten auf die hier Bezug genommen wird. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.
Ihr persönlicher Kontakt

URBANGOODLIVING Immobilien
Michael Urban
Steingadener Strasse 11
86980 Ingenried

Telefon:+49 (0)8868 2599877
Email:kontakt at urbangoodliving dot de